Seite auswählen

SCHOoLZONE …

… die ganze Welt der THETA-Kreativität.

Vollsphären-Fotografie ist ›Fotografie – aber so noch nie dagewesen‹ sagten übereinstimmend mehrere Fotografen, als sie das erste Mal eine THETA in die Hand bekamen: Keine Wahl des Ausschnittes oder des Objektives. Aber der Standpunkt bzw. der Blickwinkel der Aufnahme ist jetzt entscheidend. Und das fordert die Kreativität und Experimentierlust voll und ganz. Hier findest Du Tutorials und Making-Ofs von einigen, die schon viele Experimente gemacht haben. Viel Spass beim Nachprobieren …

Die Kreativ-Software:

Ohne Frage: 360°- oder auch Vollsphären-Fotografie ist anders. Und will auch anders behandelt werden. Die THETA ist klein, superhandlich und verzichtet auf ein aufwändiges Display. Das Beurteilen und Bearbeiten wird schlicht dem Smartphone überlassen. Für die THETA gibt es daher verschiedene Apps, die ihr gratis auf euer Handy/Tablet/Computer laden könnt. Da gibt es die Basis-App zur Steuerung der Kamera mit dem Smartphone: RICOH THETA (für die Modelle der ersten Generation) und RICOH THETA S (für alle Generationen). Und dann gibt es dazu die beiden Kreativ-Apps RICOH THETA+  und RICOH THETA+ video.

RICOH THETA S

Die THETA-Kommandozentrale. Damit wird ihr Smartphone Fernbedienung, Verwaltungs-Zentrum und Vorab-Betrachter.

RICOH THETA+

Ein Klick – unendlich viele Möglichkeiten. Und die werden in der THETA+-App ausgereizt. Hier entstehen die witzigen ›Little-Planet-Bilder‹, die nicht nur für tolle Stills im Netz gut sind, sondern auch an der Wand als Print mächtig Eindruck machen. Also raus mit den Bildern aus der RICOH THETA S-App und rein ins Album bei THETA+ und dann wird experimentiert.

RICOH THETA+ video

Hier können 360°-Videos bearbeitet werden: Kürzen, Filter drauf … Little-Planet-Ansicht? … bearbeiten sie ihre Videos und teilen sie diese mit Freunden und dem Rest der Welt.

HoW To UsE?

»Wie geht’s los mit der RICOH THETA?«

MettaVR.com gibt darauf eine Antwort:

»Wie macht man diese coolen Little-Planet-Bilder?«

Ben Claremont gibt darauf eine Antwort:

»Wie kommen 360°-Bilder ins Fotobuch?«

Wolfgang Baus gibt darauf eine Antwort:

GaNZ oFT GEFRaGT:

»Wie kann ich den dicken Daumen auf meinen Bildern vermeiden?«

Ben Claremont gibt darauf eine Antwort:

FüR MaKLER:

»Gibt es Marketingsysteme, in die die THETA eingebunden ist?«

FEELESTATE verbessert den Vertrieb für Immobilienmakler: